It's a Match! Menon als Matchmaker bei Jobnox-Berufsmesse

Business
Success Stories
Flavio Carrera
Flavio
vor 4 Monaten

Menon hilft Unternehmen im Rhein-Lahn-Kreis (Deutschland), die passenden Lernenden zu finden

Wie lassen sich erfolgreiche Berufsmessen realisieren, an denen Unternehmen leichter Kontakte mit passenden Interessierten herstellen können?

Wie gelingt es, dass sich auch Schüler:innen besser auf Messen vorbereiten und potenzielle zukünftige Ausbildungsplätze für sich ausfindig machen?

In Zusammenarbeit mit der Firma xpand Deutschland GmbH und der Wirtschaftsförderung im Rhein-Lahn-Kreis entwickelten wir einen digitalen Begleiter, der von mehr als 1’600 Schüler:innen und 90 Unternehmen/Ausstellern aus dem Rhein-Lahn-Kreis zur Vorbereitung für die Berufsmesse JOBNOX© eingesetzt wurde, die am 12. und 13. Mai 2023 stattfand. Kernelement dabei ist das “Matchmaker”-Konzept von xpand. Es macht digital gestützt die Passung erlebbar, leicht zugänglich und attraktiv. Dies gilt gleichermaßen für Schüler:innen, Lehrer:innen, und für die Unternehmen, die im Rahmen des Fachkräftemangels top passende Bewerber:innen suchen.

Im Rhein-Lahn-Kreis (im Bundesland Rheinland-Pfalz) leben über 120’000 Menschen. Mehr als die Hälfte der Einwohner:innen verlässt für die Arbeit den Kreis. Die Berufsmesse JOBNOX© verfolgt das Ziel, dem entgegenzuwirken und lokale Unternehmen dabei zu unterstützen, junge Talente aus der Region zu gewinnen und zu halten. Schulabgänger:innen soll aufgezeigt werden, dass die Region sich durch ihre große Vielfalt an Ausbildungsplätzen unterschiedlichster beruflicher Richtungen auszeichnet. 

Im Auftrag der Berufsmesse JOBNOX©, konzipierten wir gemeinsam mit xpand Deutschland GmbH eine zeitgemäße und niederschwellige Lösung für das «Matching» zwischen motivierten jungen Menschen und passenden Ausbildungsplätzen. 

Arbeiten, wo ich Sinn stiften kann!

Knapp 1.600 Schüler:innen führen als Vorbereitung auf die Berufsmesse Jobnox eine Expedition mit 4 Missionen durch.

In den Missionen 1 und 2 unterstützten die Software von Menon und das analoge Fähigkeitenspiel von xpand die Schüler:innen dabei, ihre Fähigkeiten und Interessen zu bestimmen und zu reflektieren. Durch eine Selbsteinschätzung generiert der digitale Reisebegleiter einen «Interessens-Auswertungs-Code» (vgl. folgendes Beispiel).

Die generierten Codes stützen sich auf das RIASEC-Modell von John Holland und fassen Berufsinteressen in die sechs Kategorien zusammen: 

  • Realistische Orientierung

  • Investigative bzw. forschende Orientierung

  • Artistic (künstlerische) Orientierung

  • Soziale Orientierung

  • Enterprising (unternehmerische) Orientierung

  • Conventional (traditionelle) Orientierung

Unternehmen werden durch geeignete Kandidat:innen gefunden

Rund vier Wochen vor Beginn der Berufsmesse beginnen die Unternehmen mit Hilfe einer für sie zugeschnittenen Version des digitalen Menon-Tools damit, die Kompetenz- und Interessenprofile ihrer Ausbildungsplätze zu bestimmen. Das Profil dient dazu, ein Matching mit den Profilen der Schüler:innen zu ermöglichen und damit passende Kandidat:innen auf sich aufmerksam zu machen. 

Auch die Schüler:innen können direkt aus ihrer Menon-Expedition heraus zum Matching gelangen und ihre Profile mit den Profilen von Unternehmen vergleichen, um so Ausbildungsplätze zu finden, zu denen die Berufsinteressen am besten passen.

Mit Fokus an die Messe

Durch die einfache, aber effektive Vorbereitung auf der Seite der Unternehmen wie auch bei Schüler:innen kann die Messezeit optimal genutzt werden. Jobsuchende wissen durch die Auseinandersetzung mit dem Thema, mit ihren Interessen, Kompetenzen und beruflichen Orientierungen bereits, an welchen Messeständen Ausbildungsplätze warten, die ihren Fähigkeiten und Interessen am ehesten entsprechen. Der Austausch zwischen Unternehmen und potenziellen Bewerbenden wird dadurch zielgerichteter und wertvoller.


Möchtest auch du das Matching von xpand und Menon für deine Berufsmesse einsetzen oder fällt dir ein anderer Matching-Case ein, den du gerne abbilden möchtest?

Dann melde dich gerne bei uns, wir freuen uns auf deine Anfrage.