Versusvirus #Hackathon

6.3.2020flavio.carrera
Pädagogik
Work

Wir haben uns spontan entschieden, beim grossen Hackathon #Versusvirus unter Patronage des Bundes mitzumachen. Für alle nicht-Techies: Unter einem Hackathon („Hack“ + „Marathon“) versteht man eine Veranstaltung, bei der sich diverse Teams zusammenfinden um sich während einer begrenzten Zeitspanne intensiv mit einer Problemstellung auseinander zu setzen und eine technische Lösung zu erarbeiten.

Beim #Versusvirus online Hackathon haben wir die empirische Validierung des Menon Skill-Modells als Challenge eingereicht. Aus über 500 Bewerbungen wurden 180 in einem Review Prozess durch Kuratoren von der EPFL, des HUG Centre de l’Innovation, des Impact Hub Zurich, der Open Geneva und des BRCCH ausgewählt. Unsere Challenge gehört zu den „most pressing, urgent and relevant challenges“ der Kategorie Bildung.

Die Challenge

Covid-19 hat dazu geführt, dass die Notengebung an den meisten Schulen sistiert wurde. Die Krise zeigt also, dass es Zeit ist, dem veralteten Notensystem den Krieg anzusagen. Doch dieses System kann erst ersetzt werden, wenn eine Alternative für Schulen und Lehrpersonen bereit steht.

Das Ziel, das wir mit unserem Team in dem 48h-Hackathon verfolgt haben, war folgendes: Ein Tool zu kreieren, mithilfe dessen sich das weltweit erste, empirisch validierte Kompetenzmodell erstellen lässt, das auf tatsächlich relevante Skills des 21. Jahrhunderts fokussiert. Ein Modell, das sich nicht auf die Expertise einiger weniger stützt, sondern mitgestaltet wird von einer ganzen Community aus Lehrpersonen, Professoren, Arbeitgebern, Universitäten, Fachhochschulen, Wissenschaftlern und Unternehmerinnen.

Der Arbeitstitel unserer Challenge 😇

Die Suche nach einem Team

Um unsere Mission zu erfüllen, sind wir angewiesen auf kluge Köpfe, Daten Analysten, Devs, Statistiker, … und dieses Know-How konnten wir am Hackathon mit etwas Glück anzapfen. Unser Team war gespickt mit interessanten Menschen aus unterschiedlichen Nationen und mit diversem Background. Alle zusammen haben viele Stunden Arbeit geleistet, sodass es letztlich tatsächlich gelang, ein Tool zu erstellen und zwar für iOS und Android, sowie auch als Webseite. Und dank unseren UX/UI Expertinnen sieht es sogar äusserst hübsch aus!

Unser Team: UX/UI, Devs und Datenanalysten

Der folgende Trailer gibt einen Einblick in die Idee hinter unserer Challenge:

Das nachfolgende Video zeigt einen Einblick in die App, wie wir sie tatsächlich gebaut haben:

Wann wird die Plattform öffentlich zugänglich?

Obwohl wir bereits eine funktionsfähige Plattform auf die Beine stellen konnten, möchten wir sie noch überarbeiten und im Menon Team challengen, ehe wir sie für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Das Ziel bleibt aber unangetastet: Wir wollen (und wir werden 🙂 ) das erste, von einer Community validierte Kompetenzmodell erstellen und möglichst bald für Schulen und Bildungseinrichtungen im Allgemeinen öffentlich machen.