Stimmungsbarometer fürs Teammeeting

Success Stories
Philipp
2 months ago

Ein Pilot-Team von neun Valiant Mitarbeitenden nutzt den Menon Team-Puls wöchtlich, um die Team-Stimmung schnell, spielerisch und einfach sichtbar zu machen.

Die Valiant Bank AG ist eine unabhängige, ausschliesslich in der Schweiz tätige Retail- und KMU-Bank mit über 1'100 Mitarbeitenden.

Ein 9-köpfiges Team wollte ganz einfach und schnell sichtbar machen, wie es um die Stimmung im Team steht.

Die Vision

Das Valiant Team will sich entwickeln und den Team-Puls spüren. Alle Teammitglieder nehmen sich pro Woche fünf Minuten Zeit, um die Team-Puls Befragung auszufüllen. Damit hat das Team für das im 2-Wochen Rhythmus stattfindende Team-Meeting einen perfekten Einstieg mit den Visualisierungen der Teamstimmung.

Stolpersteine können so frühzeitig erkannt werden und dank aussagekräftigen Reports werden Entwicklungspotenziale und Belastungen sichtbar. Auf dieser Basis kann das Team gezielt Massnahmen ergreifen.

Die gemeinsame Reise

Valiant hat in der Person des Teammitglieds Andrin Schmid eine Person, welche sich für die Teamentwicklung interessiert und Menon ins Team gebracht hat. Der Team-Puls bietet einen sehr einfachen und schnellen Einstieg in das Thema Teamentwicklung. Das Team konnte mittels Einladungslink sofort starten. Einmal im Monat gibt es einen Austausch zwischen Andrin (Valiant) und Philipp (Menon), wo wir uns auch als Projektteam weiterentwickeln. Menon lernt aus den Feedbacks von Valiant und ist für die Weiterentwicklung der Software inspiriert. Auch kulturell lernen wir voneinander.

Ausblick

Was haben wir schon gelernt: Team-Puls 1 mal pro Woche ist wohl etwas viel. Alle 2 Wochen und als Einstieg fürs Teammeeting eignet sich der Team Puls sehr und hilft dem Valiant Team. Gemeinsam mit dem Pilot-Team wollen wir mehr über den idealen Einsatz des Menon Team-Pulses in der Valiant-Kultur herausfinden.