Hinter den Kulissen: Menon Tag in Thun

18.0.2020flavio.carrera
Work

Das Team hinter Menon ist selbst ein Beispiel dafür, wie sich die Art und Weise wie Menschen zusammenarbeiten verändert hat: Der grösste Teil unserer Kommunikation findet digital statt, da unsere aktuellen Lebensmittelschwerpunkte von der Innerschweiz über das Berner Oberland bis nach Frankreich verteilt sind. Trotzdem hat der persönliche Austausch für uns einen extrem hohen Wert. Regelmässig strecken wir einen Samstag lang die Köpfe zusammen, brainstormen, planen und diskutieren. Natürlich steht jeweils auch ein gemeinsames Mittagessen und Feierabendbier auf der Agenda. Dafür gibt es keine angemessene digitale Alternative.  

Phillippe (Fibä) Keller bringt die Zielsetzungen mit farbigen
Post-Its auf Papier.

Am Samstag führten wir @Frachraum in Thun einen eintägigen Menon-Day durch. Dabei konnten wir die Zukunft unseres Vereins breit diskutieren und wichtige Entscheidungen treffen. Details werden wir in Kürze kommunizieren können.